Wie erstelle ich in Word einen Index?

Lesen Sie hier, wie Sie mit Word ein Stichwortverzeichnis für Ihre Abschlussarbeit erstellen.

Voraussetzungen: Microsoft Word
Inhalt: Stichwortverzeichnis erstellen, Zwei Stichwortverzeichnisse erstellen

Stichwortverzeichnis erstellen

Einen Index, z. B. ein Stichwortverzeichnis, in Word zu erstellen ist eine ziemlich aufwändige Angelegenheit. Für den Leser ist solch ein Index dennoch sehr nützlich, weil er ihm dabei hilft, gezielt Informationen im Buch/Text aufzufinden. Natürlich sollten die Stichworte dabei sinnvoll gewählt und mit Inhalten veknüpft sein.

So gehen Sie vor, um einen Index zu erstellen:

Wählen Sie das Stichwort aus, markieren Sie es und klicken dann auf Einfügen – Referenz – Index und Verzeichnisse.

Klicken Sie auf  „Eintrag festlegen“. (Noch schneller gelangen Sie dorthin, indem sie das gewünschte Stichwort markieren und dann ALT+SHIFT+X drücken) 

Jetzt können Sie den Eintrag für den Index festlegen; als Standard ist immer das zuvor markierte Wort eingetragen. Aber wenn Sie z. B. auf einen Nachnamen im Text mit „Nachname, Vorname“ im Index verweisen wollen, können Sie das hier einfach eingeben. 

Auf ganze Absätze verweisen Sie im Index, indem  Sie zuvor Textmarken definieren: Markieren Sie einen oder mehrere Absätze bzw. mehrere Seiten. Klicken Sie auf Einfügen – Textmarke. 

Wählen Sie einen Namen für Ihre Textmarke. Schließen Sie das Textmarken-Fenster und klicken wieder auf ein Stichwort im Bereich der Textmarke.

Klicken Sie ALT+SHIFT+X, und gehen diesmal auf „Seitenbereich Textmarke“ und wählen Sie ihre Marke aus. Im fertigen Index wird dann stehen: Naturschutz: 10–15.

Haben Sie alle gewünschten Stichworte erfasst? So fügen Sie den Index dann ein: Klicken Sie auf  Einfügen – Referenz – Index und Verzeichnisse, wählen Sie das Layout (z. B. „Seitenzahlen rechtsbündig“) und klicken Sie dann auf „OK“.

Falls sich nun etwas im Umbruch Ihres Manuskriptes ändert, können Sie den Index jederzeit aktualisieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf ihn klicken und auf „Aktualisieren“ gehen.

Zwei Stichwortverzeichnisse erstellen

Zwei Indizes, z. B. ein Personen- und ein Ortsregister, in Word zu erstellen, ist schon etwas umständlicher. Dabei kommen Sie nicht umhin, die Felder direkt zu editieren.

Lassen Sie sich zuerst alle Felder anzeigen, indem Sie ALT+F9 drücken und auf ¶ klicken.
Fügen Sie nun zuerst das Feld für den neuen Index an die gewünschte Stelle ein: Gehen Sie auf Einfügen – Feld. Wählen Sie "Index" und klicken dann auf "Feldfunktion einblenden". 

Geben Sie in das Feld ein: INDEX \f "orte". Dabei gibt der Schalter \f die Anweisung, nicht die Standard-Einträge zu verwenden, sondern alle, die mit "orte" gekennzeichnet sind. Statt "orte" können Sie dabei einen beliebigen Ausdruck verwenden.

Jetzt haben Sie die Rohform Ihres zweiten Index, nun müssen Sie ihn mit Einträgen befüllen. Gehen Sie dabei wie oben vor. Markieren Sie ein Wort, legen Sie es als normalen Eintrag fest. Das Eintrag im Text sollte jetzt z. B. so aussehen:
{ XE "Berlin" }.

Fügen Sie nun den Schalter hinzu, sodass der Eintrag so aussieht:
{ XE "Berlin" \f "orte" }.

Das müssen Sie jetzt mit allen Einträgen für den zweiten Index machen. Den Schalter (\f "orte") können Sie ja mit STRG+C in die Zwischenablage kopieren und dann mit STRG+V jeweils einfügen.

Mit ALT+F9 können Sie die Feldfunktionen wieder ausblenden. Nun sollte Ihr zweiter Index wie gewünscht erscheinen.