Wie kann ich das Layout von Fußnoten gestalten?

Wie Sie das Layout von Fußnoten in Dissertationen, Diplomarbeiten oder anderen Texten ansprechender gestalten können, lesen Sie hier. Die Formatvorlage „Fußnotentext“ ist in Word zu Beginn immer so definiert, dass der Fußnotentext jeder weiteren Zeile direkt unter der Fußnotenzahl fortgeführt wird. Ich zeige Ihnen hier, wie Sie die Fußnoten ansprechender gestalten können.

Voraussetzungen: Microsoft Word
Inhalt: Fußnoten mit Word

Fußnoten mit Word

Die Ausgangslage stellt sich wie im rechten Bild dar. Mit einem Klick darauf können Sie es genau betrachten.

Besser und übersichtlicher allerdings sehen die Fußnoten aus wie im linken Bild.

Folgendermaßen gehen Sie vor, um die Fußnoten auf diese Art und Weise zu gestalten.

Klicken Sie, wenn sich der Cursor in der Fußnote befindet, rechts und gehen auf „Absatz“, und dort auf „Tabstops“. 

Definieren Sie nun eine neue Tabstopposition von 0,5 cm. Geben Sie dazu ein „0,5 cm“ und klicken Sie auf festlegen. Die Voreinstellung Ausrichtung „Links“ und Füllzeichen „Ohne“ belassen Sie. Klicken Sie dann auf „OK“.

Im Menü Absatz richten Sie nun einen hängenden Einzug ein, und zwar um 0,5 cm. Klicken Sie auf „OK“.

Das Ergebnis sollte nun wie im rechten Bild aussehen. Um die erste Zeile nun noch an die richtige Position zu bekommen, müssen Sie sie mithilfe der Tabulator-Taste (über der Shift-Taste) an die Tabstopposition bewegen. Und schon haben Sie eine schön bündige Fußnote.

Nun müssen Sie nur noch veranlassen, dass die Änderung auf alle Fußnoten angewendet wird. Öffnen Sie dazu die Formatvorlagen und suchen Sie nach „Fußnotentext“ (der Cursor sollte dabei im bereits geänderten Absatz bleiben).

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Vorlage und wählen Sie aus: „Fußnotentext aktualisieren um der Auswahl anzupassen“. Falls die Vorlage nicht zu finden ist, klicken Sie auf „Optionen“ und stellen ein, dass alle Fußnoten im Text angezeigt werden sollen.

Sie müssen natürlich nun bei jeder einzelnen Fußnote die erste Zeile noch an die entsprechende Tabstopposition bewegen. Daher ist es sinnvoll, diese Einstellung immer bereits zu Beginn Ihrer Manuskripterstellung vorzunehmen.