Was ist ein Schusterjunge, was ist ein Hurenkind?

Was sind Schusterjungen und Hurenkinder und wie funktioniert die Absatzkontrolle in Word?

Voraussetzungen: Microsoft Word
Inhalt: Schusterjungen, Hurenkinder, Absatzkontrolle

Schusterjungen, Hurenkinder, Absatzkontrolle

„Hurenkind“ und „Schusterjunge“ sind – zugegeben recht derbe – Ausdrücke aus der Setzer- und Druckersprache.  Dabei bezeichnet das Hurenkind die letzte Zeile eines Absatzes, die zugleich die erste  Zeile einer neuen Seite ist. Beim Schusterjungen ist es genau umgekehrt: Es bezeichnet die erste Zeile eines Absatzes, die einsam am Ende einer Seite steht und dann umbrochen wird.

Solche einzelnen Absätze wirken hässlich und zerreißen den Text; deswegen gilt: Es sollten möglichst immer zwei, besser noch drei Zeilen des Absatzes zusammengehalten werden.

Wie lassen sich nun Hurenkinder bzw. Schusterjungen im Text vermeiden? An sich ist das in Zeiten elektronischer Textverarbeitung kein Problem mehr: In Word stellen Sie einfach die Absatzkontrolle ein (Klick auf Absatz mit rechter Maustaste – Absatz – Zeilen- und Seitenumbruch – Absatzkontrolle aktivieren).

Dabei gibt es allerdings ein Problem: Word nimmt einfach die letzte bzw. erste Zeile mit nach unten oder oben, und lässt dafür eine Zeile frei. Dadurch vergrößert sich natürlich der Abstand zum Ende der Seite (Abb. rechts unten) – diese Lösung ist zwar einfach, aber nicht sonderlich elegant.

In professionellen Layout-Programmen könnten Sie die Laufweite der Zeilen entsprechend verändern und so ein wenig tricksen. In Word können Sie dies auch machen. Markieren Sie dazu einige Zeilen, eventuell den ganzen Absatz oder sogar die komplette Seite  und gehen dann auf Format – Zeichen – Register Zeichenabstand. Bei Laufweite stellen Sie „schmal“ ein und geben dabei minimale Werte ein: 0,1–0,5 pt. Probieren Sie etwas herum. Ist die Laufweite wirklich nur minimal verändert, kann man das mit bloßem Auge kaum erkennen.

Diese Möglichkeit sollten Sie aber nur nutzen, wenn Sie sich etwas auskennen in typografischen Belangen. Ich empfehle Ihnen die effektivsten Möglichkeiten: Sätze kürzen oder verlängern,  evtl. durch die Absatzabstände Raum gewinnen bzw. verlieren. Oder einfacher: Verwenden Sie die Absatzkontrolle.